Diskriminierung?: Ist Schwarzfahren rassistisch? – München – Abendzeitung München

 

Der Münchner Stadtrat Orhan Akman (Die Linke) hat mal wieder zugeschlagen und beweist einmal mehr, dass er jeden Cent deutschen Steuergeldes, welches er durch sein Amt verdient, wert ist. Diesmal geht es ihm um die Reinerhaltung der deutschen Sprache. Stein des Anstosses ist diesmal nicht das Zigeunerschnitzel, sonder der gemeine Schwarzfahrer. Dieser Begriff sei eine rassistische Diffamierung und Diskriminierung, welche die Hautfarbe bestimmter Menschen in einen negativen Kontext stelle.

Was kommt als nächstes?

Ersetzen wir den schwarzen Balken der deutschen Nationalflagge durch einen grünen?

Muss man zukünftig mit einer Strafanzeige wegen Volksverhetzung rechnen, wenn man sich über schwachsinnige Möchtegernpolitiker und realitätsferne Gutmenschen schwarz ärgert?

Oh, du armes Vaterland, ich sehe schwarz für dich…

Link zum Artikel der Münchener Abendzeitung:

Diskriminierung?: Ist Schwarzfahren rassistisch? – München – Abendzeitung München.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Satire veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Diskriminierung?: Ist Schwarzfahren rassistisch? – München – Abendzeitung München

  1. alphachamber schreibt:

    Ich sehe rot – und muss mich jetzt bei den Ureinwohnern Amerikas entschuldigen.
    Die spinnen, die Deutschen.

  2. mikbaehr schreibt:

    Anmerkung: Auch, wenn der diesem Blogeintrag zugrunde liegende Vorfall bereits 2012 publiziert wurde (was mir erst heute gewahr wurde, da die Abendzeitung München keine Datumsangabe machte) halte ich ihn gerade dieser Tage wieder für hoch aktuell!

  3. Pingback: Rassistisches Schwarzfahren aber bitte ohne Negerpuppe | Der gesunde (T)humor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s